Brand eines Pferdestalles

Zum Glück befanden sich keine Tiere darin. Durch das Feuer wurden auch ein daneben liegendes Carport sowie ein Nebengebäude leicht beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe liegt nach ersten Erkenntnissen bei rund 12.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Gegen 2.40 Uhr bemerkte eine 68-jährige Nachbarin Feuerschein aus Richtung des Pferdestalls und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Deren Einsatzkräfte trafen nur wenig später am Brandort ein, konnten aber ein Herunterbrennen des Stallgebäudes nicht mehr verhindern. Es gibt nach ersten Erkenntnissen keinerlei Hinweise auf Brandstiftung an dem Gebäude, das an das Stromnetz angeschlossen ist. Die Ermittlungen der Gifhorner Polizei dauern an.
Ein Raub der Flammen: Ein Pferdestall am Kleinen Moorweg ging in der Nacht zu Montag in Flammen auf – die Ursache ist noch unklar.Feuerwehr
05.01.2016 / AZ Seite 9 Ressort: GLOK